GEMEINSAM ÄLTER WERDEN im Pergolenviertel

GEMEINSAM ÄLTER WERDEN im Pergolenviertel
Neue Lebens- und Wohnperspektiven 60 plus e. V.
Wir sind in unserem Wohnumfeld generationsübergreifend interessiert, möchten aber in unserer 60+ Gruppe in einem Haus mit kleinen Wohneinheiten zusammen wohnen.
Wir wünschen uns ein soziologisch, ökölogisch, politisch interessiertes Wohnumfeld und wollen dazu beitragen.
Wir sind bisher überwiegend Frauen, was sich möglichst ändern sollte: das Miteinander von männlicher und weiblicher Energie ist inspirierend, hilfreich und gesellschaftliche Realität.
Wir sind eine Gruppe von Menschen mit künstlerischem und sozialem Potential und Engagement, sind noch berufstätig, selbständig, ehrenamtlich oder gar nicht mehr tätig. Dementsprechend sind wir mehr oder weniger förderungswürdig im Sinne der IFB Hamburg. Interessierte sollten möglichst der Fallgruppe 1 (IFB) angehören.
Wir wünschen uns ein spontanes aber auch verbindliches Miteinander.
Wir wollen das Leben genießen – gemeinsam und auch jeder für sich. Uns ist Muße genauso wichtig wie Aktivität und Engagement.
Wir suchen Kooperationspartner für unser Wohnprojekt, z. B. eine Wohnungsbaugenossenschaft, eine Wohn-Pflegegemeinschaft, ein soziales Projekt.
Ansprechpartnerin
Anke Wulf
wppergolen@gmx.de
www.gemeinsam-aelter-werden.de

2 Kommentare

  1. Hallo Frau Wulf,

    sehr gerne würde ich mich in dieses tolle Projekt mit einbringen.
    Mein Steckbrief: Seniorin, fit, sportlich, hilfsbereit, kinderlieb, umgänglich, vielseitig interessiert und aktiv.
    Ich wohne in der Nachbarschaft und möchte aus meiner jetzigen Wohnung ausziehen.
    Das Wohnprojekt „Pergolenviertel“ ist genau auf meine Wünsche zugeschnitten. Auch ich würde mich in einem soziologisch, ökölogisch, politisch interessierten Umfeld sehr wohlfühlen.

    Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.
    Bis dahin, freundliche Grüsse
    Birgit Ferber

  2. Sehr geehrte Frau Ferber,
    bitte senden Sie uns Ihre Anfrage erneut an die o. a. E-Mail-Adresse: . Dann können wir Ihnen persönlich weitere Informationen zur Kontaktaufnahme und Informationen zukommen lassen.
    Viele Grüße
    Anke Wulf

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *